Barock Sekretäre

Tabernakel Sekretär Braunschweig

 

 

TABERNAKELSEKRETÄR

Braunschweig um 1760

Nussbaumholz furniert auf Weichholzkorpus mit reichen Einlegearbeiten.

Dreischübiges Kommodenunterteil auf gedrückten Füßen mit geschweifter Front.

Schräge Schreibklappe mit sechs innenliegenden Schubladen.

Der Aufsatz mit zentraler floral intarsierter Tabernakeltüre flankiert von 12 gebauchten Schubladen.

Gebogter Giebel flankiert von  seitlich durchbrochenem Akanthus-Rocaillen-Schnitzwerk.

Originale Beschläge.

Herrliche Patina!

 

 

     Höhe: 223 cm   | Breite: 115 cm | Tiefe: 60 cm

 

 

Zurück