Empire

Empire Spiegel, Süddeutschland um 1805

Nr: 279

Empire-Spiegel

Süddeutschland um 1805.

Hochrechteckiger Rahmen mit imposantem gekehlten Giebel in ebonisiertem Birnbaumholz. Darunter meisterhaft geschnitzte und vergoldete Ochsenaugenleiste. 2 halbplastische ebonisierte Säulen mit vergoldetene geschnitzten Kapitellen flankieren den Spiegel. Im ausgesparten halbmondförmigen Segment sitzender Poseidon auf Delphin - als Attribut einen Dreizack haltend. Korrespondierend zu dieser mythologischen Darstellung ist im unteren Abschluss des Spiegels eine liegende weibliche Figur zu erkennen, aufgestützt auf einem Felsen in naturalistisch anmutender Flora.

Höhe: 148 cm | Breite: 70,5 cm

Zurück